Peeneland 2020

Die Abkalbezeit bei den Mutterkühen hat begonnen.

Wir freuen und auf viele gesunde Kälber.

Frühjahr 2020 - noch steht viel Wasser auf den Feldwegen und Ackerflächen 

Gülle wird auf die Felder gebracht

Die ausgebrachte Gülle wird sofort in den Boden eingearbeitet.

Fütterung der Block House Färsen

Sonnenuntergang im "Peeneland"-Land

Unsere Uckermärker-Zuchtbullen machen es sich noch im Stall auf frischem Stroh gemütlich.

 

hier entsteht ein neues Grassilo für unsere Milchrinder

Unser Fuhrpark für die Futterernte

Befüllung der Pflanzenschutzspritze

Unser selbstfahrender Futtermischwagen im Sonnenaufgang

Futtermischwagen wird beladen

Mutterkühe scheinen neugierig zu sein

- aber Vorsicht! Kühe mit Mutterinstinkt und ein freilaufender Bulle in der Herde können gefährlich werden. Also Tierweiden niemals betreten !!!

Mutterkuh mit Kalb

so etwas erlebt nur ein Landwirt ;-) 

31.07.20 um 1:40 Uhr - der letzte Anhänger mit Raps wird beim Landhändler entladen

unser Mitarbeiter mit der Strohpresse und dem Stapelwagen

gestern noch ein Weizenfeld und heute bereits das Stroh geborgen (03.08.2020)

bei der Stoppelbearbeitung

auch die Getreideernte liegt in den letzten Zügen

Mambo und Wilde Hilde unsere Reitfärsen mit unserer Azubine

das 785 Kalb ist in diesem Jahr geboren - 

die werdenden Mütter fühlen sich im neuen Abkalbestall sehr wohl

Der Acker wird vor der Neubestellung gepflügt, auf Grund der Trockenheit oft eine staubige Sache. 

die neue Saat kommt in den Boden - heute (23.09.2020) drillen wir die letzte Wintergerste

Die Silomaisernte läuft auf Hochtouren. Der Claas-Jaguar "frisst" sich durch die Maisfelder.

Vielen Dank an unsere Jäger. Dieses Wildschwein lief bei der Maisernte einem Weidmann vor die Flinte.

 

Maisernte und Anlegen eines Erdsilos

 

sieht schon etwas futuristisch aus ;-)

CLAAS XERION

die Position der Fahrerkabine lässt sich je nach Anbaugerät bzw. Tätigkeit ändern

Es kann schonmal eng werden auf den Straßen. Vielen Dank für das Verständnis der anderen Verkehrsteilnehmer...

Die Milchkühe in unserem Zarnitzer Melkzentrum bekommen frisches Futter (selbstfahrender Futtermischwagen).

Moin zusammen.

Jetzt könnt Ihr uns auch bei Instagram folgen.

Unsere Mitarbeiter nehmen Euch mit in den Stall und auf den Schlepper, sie vermitteln Euch dabei Wissenwertes rund um die Landwirtschaft:

http://instagram.com/peeneland_agrar_gmbh

Schaut mal vorbei.

Frühstück ist serviert - in der dunklen Jahreszeit ist die Milchviehanlage in romatisches Licht getaucht 

- den Kühen schmeckts - 

Am Freitag 11.12.2020 überreichten der Bauernverband MV und die Initiative "Land schafft Verbindung MV", vor dem Schweriner Schloss, die gemeinsame Petition, zu den Themen Düngeverordnung, Insektenschutzgesetzt und Preisproblematik LEH, an die Abgeordneten des Landtages. Auf insgesamt 4 Rundkursen (Schwerin, Rostock, Greifswald, Neubrandenburg) verliehen hunderte demonstrierende Landwirte in Trecker-Korsos den Forderungen der Petition Nachdruck.
Als Symbol für den drohenden Stillstand unserer regional getragenen Landwirtschaft, standen alle Kollonnen um 08:30 pünktlich zur Übergabe für ca. 15 Minuten still.
Auf den Routen Neubrandenburg und Rostock überreichten Vertreter des Bauernverband MV und LSV MV eine Petition an den LEH, in der die Landwirte ihren Unmut über die zum Teil "ruinösen Lebensmittelpreise" zum Ausdruck brachten.

Wir haben ein deutliches Statement gesetzt und bedanken uns bei allen Teilnehmern für die große Unterstützug und den Zusammenhalt, denn allein auf unserer Route Greifswald waren 153 Schlepper unterwegs.

(Text Anne Vaegler - Bauernverband OVP)

 

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende entgegen. Ein Jahr, das uns alle vor neue, ungeahnte Herausforderungen gestellt hat.

 

Die Mitarbeiter der Peeneland Agrar GmbH wünschen Euch/Ihnen und Euren/Ihren Familien eine wohlverdiente Auszeit und gesegnete Weihnachtsfeiertage.

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Philipp Kowolik